Medaillen in Rio, Regeneration in Dortmund

Herzlichen Glückwunsch an den Juniorinnen-Achter zur Goldmedaille auf der Junioren-WM!
Herzlichen Glückwunsch an den Juniorinnen-Achter zur Goldmedaille auf der Junioren-WM!
Wir geben weiter Gas, denn wr wollen nächstes Jahr auch unter der Christus Statue...
Wir geben weiter Gas, denn wir wollen nächstes Jahr auch unter der Christus Statue…
... auf dem Lagoa Rodrigo de Freitas rudern!
… auf dem Lagoa Rodrigo de Freitas rudern!

Hallo zusammen!

Vergangene Woche stand für unser Team Regeneration an.  Nachdem wir das erste Trainingslager für die WM hinter uns hatten, freuten wir uns auf einen kompletten Tag ohne Training, besonders auf das Ausschlafen.

Ab Donnerstag trainierten wir dann wieder gemeinsam im Achter. Neben dem reduzierten Training nutzte ich die letzte Woche in Dortmund um nochmal ein paar Freunde zu treffen, denn mittlerweile sind wir schon wieder in Ratzeburg im letzten Trainingslager vor der WM in Aiguebelette.

Während wir uns etwas erholten, war bei unseren Junioren keine Spur davon – Junioren-WM in Rio de Janeiro mit Medaillenjagd war angesagt! Nachdem wir im letzten Jahr bei der Junioren-WM in Hamburg live dabei sein konnten, blieb uns dieses Jahr nur der Bildschirm. Umso mehr freuten wir uns über die Erfolge, ganz besonders natürlich über den Sieg des Juniorinnen-Achters, die Silbermedaille des Vierer-ohnes und den starken 4. Platz des Zweier-ohnes in einem harten Feld. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Solche Ergebnisse im Nachwuchsbereich machen uns Hoffnung!

Für mich war es nicht nur emotional, weil mein kleiner Bruder dort auch mitrudern durfte, sondern auch, weil es eben in Rio war.  Ich glaube ich bin nicht die einzige, die über Fotos und Videos versucht hat ein bisschen mehr über Rio und wie es ist dort zu rudern herauszufinden.

Am Ende der Woche konnte ich motiviert an das bevorstehende Trainingslager in Ratzeburg denken.

Wir kämpfen weiter, denn wir wollen auch nach Rio!

Liebe Grüße aus Ratzeburg

Eure Charly